The Polaroid Book: 25 Jahre Taschen

Die besten Bilder aus der original Polaroid-Sammlung

The Polaroid BookEine Fotobuch für knapp 10 Euro? Ja! Und was was für eines. Vielfältig und abwechslungsreich. Es lohnt sich immer wieder mal hineinzuschauen und sich Anregungen zu holen, bzw. Interessantes zu entdecken. Für so wenig Geld bekommen alle Freunde der analogen Fotografie so viel fürs Auge.

Profis fotografieren für Polaroid

Polaroid stattete viele Fotografen mit Kamera und genügend Filmen aus. Die Fotografen danken es und gaben ihre Sofortbilder der Firma umsonst ab. Das Buch schöpft aus diesem Pool und zeigt wie kreativ dieses Medium war. Die abgebildeten Bilder decken nicht nur die Zeitliche Spanne ab sondern zeigt auch, dass der Umgang mit der Sofortbildtechnik seitens der Fotografen immer Kreativer wurde.

Beeindruckende Motive

Ein Fotobuch erfreulich anders, weit weg von Blümchen- und Käferromantik.
Die wortlose, kreative und manchmal mutige Zusammenstellung all dieser Polaroids ist bewundernswert. So “technisch schlecht” diese Fotos auch scheinen mögen, sie haben ALLE sehr sehr beeindruckende Motive, deutliche Formensprache und einmalige Komposition.

The Polaroid BookGrößte Sofortbild-Sammlung

Die bereits seit mehr als 50 Jahren bestehende Fotosammlung der Polaroid Corporation ist die weltweit größte Sammlung von Sofortbildern. Diese Sammlung, die von Polaroid-Firmengründer Edwin Land und dem Fotografen Ansel Adams begonnen wurde, enthält Bilder von Hunderten Fotografen aus aller Welt, darunter bedeutende Werke von Künstlern wie David Hockney, Helmut Newton, Jeanloup Sieff und Robert Rauschenberg.

Ein Überblick über die Sammlung

The Polaroid Book, ein Überblick über diese bemerkenswerte Sammlung, huldigt einem Medium, das dem Digitalzeitalter trotzt und bei Künstlern aufgrund seiner einzigartigen Sofortbilder weiterhin beliebt ist.

  • Über 400 Werke aus den Polaroid-Sammlungen
  • Essay von Mitarbeiterin Barbara Hitchcock über die Anfänge und die Geschichte der Sammlung
  • Technischer Anhang mit Verzeichnis der verschiedenen Typen von Kameras der Firma.

Die Autorin:

Barbara Hitchcock ist als Kuratorin der Polaroid Corporation in Waltham, Massachusetts für den Ankauf der Werke und die Organisation der Ausstellungen zuständig. Weiterhin gehört sie dem Photography Collection Committee of Harvard University Art Museum in Cambridge an.

produkt-ansehen

Diese Webseite benutzt Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Ergebnis zu ermöglichen. Zudem werden auch teilweise Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Für detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies und Ihren Benutzerdaten, lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.